Freizeitangebot in Sellin und Umgebung

Das Ostseebad Sellin und die Insel Rügen generell haben in punkto Freizeitgestaltung sehr viel zu bieten: Nachfolgend sind ein paar Ideen zusammengetragen für gutes und weniger gutes Wetter.

Aktivitäten, an denen Kindern besonders viel Spaß haben sind mit dem Hinweis “(Kinder!)” gekennzeichnet

Freizeitgestaltung bei Sonnenwetter:

  • Strandtag in Sellin oder – zur Abwechslung – in den benachbarten Seebädern in Binz oder Göhren
  • Ausflug mit der Rügener Kleinbahn “Rasender Roland”: Sehr schön auch zu verbinden mit einem Ausflug an den Strand von Göhren
  • Ausflug zum Schloss Granitz (z.B.: Anfahrt mit dem Fahrrad oder dem Rasenden Roland und Besichtigung des Schlosses)
  • Im Hochsommer von Juli bis Anfang September: Vorführung der Störtebeker-Festspiele in Ralswiek (für Kinder ab ca. 6 Jahren)
  • Ausflüge zu einem der Bauernhöfe “Bauer Lange” oder “Bauer Kliewe” in der Nähe von Ummanz
  • Fahrt mit einem der Dampfer, die an der Seebrücke in Sellin abfahren und u.a. die Seebrücken der Seebäder Binz, Sellin und Glowe verbinden
  • Tauchgang mit der Tauchglocke an der Seebrücke in Sellin
  • Ausflug ins Biosphärenreservat Rügen
  • Klettergarten in Bergen (Kinder!)
  • Sommerrodelbahn Bergen (Kinder!)
  • Dinosaurier-Park bei Bobbin (Kinder!)
  • Reit-Ausflüge vom Altensiener Reithof (Telefon: 03 83 03 – 8 79 39)

Freizeitgestaltung bei Regenwetter:

  • Ausflug in das Ozeaneum in Stralsund
  • Besichtigung der Altstadt und des Hafens in Stralsund
  • Besuch der Miniaturwelten in Gingst (Kinder!)
  • Badetag im Hallenschwimmbad “Inselparadies” in Sellin (Kinder!)
  • Ausflug zum Hallenspielplatz “Pirateninsel” in Putbus (Kinder!)

Besonders beliebt bei Sellin-Urlaubern: Ein Strandtag in Sellin

Hauptstrand Sellin an der Seebrücke


Vor und nach der Freizeitgestaltung: Die passende Ferienunterkunft

Immer mehr Urlauber entdecken den Urlaub in einer Ferienwohnung für sich. Insbesondere für Familien mit Kindern ist ein Aufenthalt im Hotel oftmals eher eine Herausforderung als eine Erholung. Außerdem ist man gezwungen seinen Tagesablauf nach den Essenszeiten des Hotels zu richten und verliert somit Flexibilität im Urlaub.

Demgegenüber stehen Ferienwohnungen, in denen Sie als Selbstversorger Ihre eigenen Essenszeiten festlegen und die Kinder ungestört wie Zuhause rumtollen können. Falls Sie nach einer langen Nacht Ihre Brötchen erst um 15 Uhr essen wollen, stellt dies also kein Problem dar. Zudem bieten Ferienwohnungen oftmals auch eine ganz persönliche Art des Rückzugs, da man sein eigenes Zuhause in einer neuen Umgebung hat.

Viel Spaß in Ihrem Urlaub!



Ferienwohnungen Sellin Villa Celia – Wilhelmstraße 12 – 18586 Sellin auf Rügen